Astrology series 1: Bausteine deines Horoskops.

Kategorien Blog, Spiritualität als Erfahrung
Das Horoskop

Dieses Wort löst bei vielen erstmal Kopfschütteln aus. Kommerzielle Ausbeutung von naiven Menschen, sowie Hoffnungstuerei und Angstmacherei kommen uns sofort in den Sinn und all das nur weil ich Sternzeichen Stier bin ? 

Ich möchte dich vom Gegenteil überzeugen. Ich will dir Zeigen was echte Astrologie ist und welchen unglaublichen nutzen es für dich und deine Entwicklung als Mensch darstellt. Astrologie ist nicht nur, „du bist Sternzeichen Widder und deswegen handelst du Impulsiv“ sondern, Astrologie geht tiefer und Hand in Hand mit der Tiefenpsychologie. Sie geht in die fundamentalsten Seinsstrukturen eines Menschen. Sie erklärt, warum ein Mensch so handelt, fühlt, kommuniziert, liebt, kämpft, denkt, ist, innoviert, träumt, entwickelt und leidet wie er es tut. 

Ich möchte dich an die Hand nehmen und dich führen, nach und nach, in eine Welt voller Geheimnisse und Potential das wartet entdeckt zu werden und das schöne dabei ist, es geht nur um dich. 

Falls du ein Empiriker und vor allem ein skeptischer Mensch bist, dann lass dir sagen, dass C.G Jung, einer standharter Empiriker und ehemaliger Freund von Freud, der die Psychologie um Meilensteine bereichert hatte, mit Fleiß und Blut die Astrologie studierte und auch anwandte. Die Astrologie gilt als älteste Wissenschaft überhaupt. Sie war die erste Wissenschaft der Typologie und Charakterisierung des Menschen. In der Steinzeit gab es schon astrale Kulte und Religionen. Die Philosophie der Astrologie war in fast jeder Kultur vorhanden. Mesopotamien, Griechenland und Ägypten. Weiter wurde sie in den Kulturraum vom Christentum und Islam aufgenommen und bekam in der Rennaissance nochmal eine Blütephase bis die Wissenschaftliche Revolution sie erstickte. 

Um endlich anzufangen, möchte ich dich erstmal in die Astrologie einweihen und dir Zeigen über was wir hier überhaupt sprechen werden.

Im unteren Bild siehst du, mit was Astrologen überhaupt praktizieren. Das ist ein Horoskop (lat. Geburtsbild) Jeder Mensch hat von der Geburt an, sein eigenes, spezifisches Horoskop. Sein eigenes Buch des Lebens.

Dieser Kreis mit den merkwürdigen Farben, Symbolen und Linien ist das Werkzeug, womit die Astrologie eigentlich arbeitet.

Im folgenden geht es nicht um das verstehen des ganzen, sondern über einen Überblick über die Thematik der Astrologie und ihrer Einzelheiten. Ich bitte dich erstmal vom verstehen abzusehen und dich einzulassen auf die Vielfalt der Struktur des Themas, um dir auch wieder zu zeigen, das Astrologie viel mehr ist als du dachtest und tiefer geht als du denkst. Das verstehen kommt in den nachfolgenden Artikeln.

Die Quadranten

Um Zart anzufangen, kann man diesen Kreis erstmal zweiteilen und vierteilen. Du siehst bestimmt die Horizontale Linie, auf der AC/DC steht und die Senkrechte, auf der MC/IC steht. Wenn wir jetzt nur die Senkrechte Linie beachten, teilt sich dieser Kreis auf, in eine Rechte Seite und in eine Linke Seite des Kreises. Ohne hier direkt auf die Bedeutung der gezeigten Figuren einzugehen, dass in nachfolgenden Artikeln folgt, wird sie ICH-Seite genannt. Die rechte dementsprechend DU-Seite. AC/DC (Aszendent und Deszendent) und MC/IC (Medium Coeli und Immun Coeli) haben auch ihre eigene bedeutende Rolle im Horoskop.
Wenn wir jetzt nur die Horizontale Achse beachten. Teil sich der Kreis in ein Oben und Unten. Die obere Hälfte wird der bewusster/Individuum Bereich und die untere der unbewusster/Kollektiv Bereich gennant.
Wenn wir jetzt alles zwei Achsen beachten, wird der Kreis in 4 Quadranten geteilt, von dem jeweils jeder einzelne eine individuelle Rolle spielt. Angefangen vom AC der 1. Quadrant (Trieb) bis zum IC. Der 2. Quadrant (Instinkt) angefangen vom IC bis DC. Der 3. Quadrant (Denken) angefangen vom DC bis MC. Der 4. Quadrant (Sein) angefangen vom MC bis AC. Soviel zum Grundgerüst. Diese Achsen können sich je Horoskop unterschiedlich manifestieren. Es kann also sein, dass du in deinem Horoskop z.B ein großes 1. Quadrat hast, aber dafür ein kleines 3. Quadrat. Schon das Zeigt wichtige Sachen.

Die Tierkreiszeichen

 

Weiter geht es mit dem Bunten Kreis den du siehst. Das sind die Tierkreiszeichen so wie du sie kennst. Angefangen mit Widder, Stier, Zwillinge, Krebs, Löwe, Jungfrau, Waage, Skorpion, Schütze, Steinbock, Wassermann und Fische. Diese Zeichen sind in ihrer Bedeutung archetypische Muster (Grundstrukturen), oder auch universelle Prinzipien, also Energiemuster/Persönlichkeitstypen.

Hier hast du nochmal eine Tabelle, in der du die Zeichen und des Zeichen Symbol siehst:

Aries – Widder Capricorn – Steinbock
Taurus – Stier Aquarius – Wassermann
Gemini – Zwillinge Pisces – Fische
Cancer – Krebs
Leo – Löwe
Virgo – Jungfrau
Libra – Waage
Scorpio – Skorpion
Sagitarius – Schütze

Diese lassen sich wiederum in die 4 Elemente, Feuer, Erde, Luft und Wasser aufteilen.
Widder, Löwe und Schütze = Feuer.
Stier, Jungfrau und Steinbock = Erde.
Zwillinge, Waage und Wassermann = Luft.
Krebs, Skorpion und Fische = Wasser.
Die Elemente des jeweiligen Zeichen zeigt eine spezifische Form von Bewusstsein und Wahrnehmung des Individuums aus.

Hier endet es nicht. Es geht sogar noch tiefer und ich hoffe du kriegst langsam die Bandbreite dieses Themas mit. Die Zwölf Zeichen lassen sich noch, neben der Elementeinteilung, in 3 verschiedene Klassen teilen, die die Wirklichkeit oder das Sein des Zeichens nochmal näher beschreibt.

Nämlich:

Kardinal = Widder, Krebs, Waage und Steinbock
Fix/Fest = Stier, Löwe, Skorpion und Wassermann
Labil/veränderlich = Zwillinge, Jungfrau, Schütze und Fische.

Das Häusersystem

Weiter geht es zu diesen Zipfeln die du Rund um die Tierkreiszeichen siehst. Das wird in der Astrologie Häusersystem benannt und hat eine genauso wichtige Bedeutung für dich und dein Horoskop wie alles andere. Die Häuser zeigen Lebensbereiche an, die dir Zeigt wie die Umwelt auf dich einwirkt und wie du auf sie reagierst.
Das 1. Haus beginnt bei der AC-Achse gegen den Uhrzeigersinn und durchläuft das Horoskop bis es wieder mit dem 12. Haus am AC endet. Dabei können die Häuser genauso unterschiedlich groß sein wie die Quadranten.

Die Achsen

Das Häusersystem besitzt eine Achsen-Poligkeit. Wir haben gelernt, dass das Häusersystem über Standorte/Lebensbereiche in der Umwelt bestimmt, in denen wir agieren und reagieren. Da Wir selbst und unsere Umwelt in einer ständigen Auseinandersetzung miteinander sind, bekommt diese Thematik natürlich auch seinen Platz in der Astrologie. Wie erwartet. Diese Auseinandersetzungen finden statt in den genannten Achsen Einteilungen, also ICH-DU und Individuum-Kollektiv, auch Achsenpole genannt.
Diese kann man wieder genauso, wie die Tierkreiszeichen in drei Klassen teilen, die wiederum etwas über die Art/Qualität der Achsen aussagen. Die Lösung dieser Auseinandersetzungen liegen niemals in nur einem Pol, es wird ein dritter Pol gebraucht. Meistens ist es die Balance zwischen den Beiden Polen.

Kardinal : Haus 1/7 ICH-DU-Achse, Begegnungsachse, Haus 4/10 Individualachse

Fix: Haus 2/8 Besitzachchse , Haus 5/11 Beziehungsachse

Veränderlich: Haus 3/9 Denkachse, Haus 6/12 Existenzachse

Die Planeten

Jetzt kommen wir zu diesen komischen Symbolen die du mitten im Kreis siehst. Manche Christen würde jetzt einen Kreuz zucken. Falls du ein bisschen was mit Alchemie am Hut hattest, kommen sie dir bestimmt bekannt vor. Jeder dieser Symbole beschreibt einen Planeten, oder Kometen. 

Symbole sind Landkarten des Unterbewusstsein. Mithilfe von Symbolen können wir Dinge intuitiv erfassen und nehmen unterandern unterbewusst Wissen auf, das unser purer Verstand nicht gleich überblickt.
Die Planeten haben in der Astrologie eine Zentrale Rolle.
Die Planeten können in der Astrologie als Werkzeuge des Individuums angesehen werden. Sie sind Eigenschaften/Fähigkeiten, oder auch Instrumente mit denen der Mensch die Welt wahrnimmt, so wie er es tut und in sein erleben mit ihr, in den Austausch kommt.

Die Mondknoten

Wichtig zu erwähnen sind noch die Mondknoten in deinem Horoskop (siehe Grafik) Es gibt den auf/absteigenden Mondknoten. Diese verraten dir etwas über deine Konditionierungen. Der absteigende Mondknoten über Konditionierungen die du ablegen sollst, weil sie dich nicht mehr weiterbringen und der aufsteigende über Charaktereigenschaften und traits, die du entwickeln sollst um weiterzukommen. Der aufsteigende Mondknoten wird auch immer mit einer Lebensaufgabe und Lebensziel gleichgesetzt.

Das Zentrum

Circumpunct. Das ist der Begriff für ein Symbol das schon seid jahrtausenden existiert. Wenn du dir das Horoskop ein bisschen von der Ferne ansiehst, wirst du erkennen, das es ein Kreis mit Verschnörkelungen mit einem Kreis in der Mitte ist. Die Astrologie verwendet dieses Symbol unteranderen, um die Sonne zu representieren. In alten Religionen und Traditionen wurde es benutzt um Gott zu symbolisieren, oder auch das Höhere Selbst, Atman, Anima, oder die Seele/Psyche. Hier liegt ein Potential und dieses Potential möchte strahlen und sich nach außen manifestieren. Hier liegt dein Wesenszentrum und deine Lebensspendende Energie. Von hier aus wirkt das ganze Horoskop und du wächst als Mensch in deine Umwelt hinein um zu werden.

Die Aspekte

Jetzt kommen wir mal zu dem ganzen Wirrwarr das du um dem Kreis herum siehst. Diese nennt man Aspekte. Die ganze Struktur die du dort siehst ist entscheident.
Es zeigt den Schaltplan und die Reaktionsmuster des Menschen auf. Ersichtlich wird dadurch eine Grundorientierung, wohin er strebt, welche Interessen er verfolgt und in welchen Bereichen er seine Kräfte einsetzt um seine Anliegen zu erreichen. Astrologisch sagt man auch wie sich die Planeten(innere Werkzeuge) untereinander verstehen, ob harmonisch, oder auch disharmonisch. Ob sie sich abbremsen, oder einander helfen.

 

Was jetzt ?

Wenn wir jetzt versuchen alle Bedeutungen der verschiedenen Quadranten + 12 Häuser, 12 Tierkreiszeichen untergeordnet in 4 Elementen, sowie 3 Typenklassen, 10 Planeten + Mondknoten und Kometen und letztendlich noch die Aspektierung dazu, in Relation zueinander zu bringen, von denen noch jede einzelne Figur seine eigene Bedeutung und Eigenschaft hat, ergibt sich dein Buch des Lebens. Glaub mir es dauert seine Zeit bis man alle Aspekte miteinander zusammenschließt und folgend ergibt sich ein Bild, oder auch eine Landkarte und genau diese Landkarte möchte dir zeigen wer du bist, in welche Richtung du gehen solltest und was für Ziele du in diesem Leben erreichen sollst.

2 Gedanken zu „Astrology series 1: Bausteine deines Horoskops.

Schreibe einen Kommentar zu Jason Fairbrother Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.